Gedanken | Ideen | Perspektiven

Sonnenblumentag

von Lucia Neuhold

Sonnenblumen stehen in diesem Text für Tage, an denen man einfach glücklich ist. Für Lucia Neuhold hängen diese Tage auch mit Theatererfahrungen zusammen.
Sonnenblumen (c) Lucia Neuhold
Sonnenblumen (c) Lucia Neuhold

Sonnenblumen sind meine Lieblingsblumen. Sie standen für mich schon immer für etwas Positives. Als ich kleiner war und Angst hatte oder nicht einschlafen konnte, dachte ich immer an ein Sonnenblumenfeld, um mich abzulenken.

Ein Grund, warum der 8.6.2017 ein Sonnenblumentag war, ist, dass ich an diesem Tag meine Sonnenblumenhose anhatte; wichtiger jedoch ist, dass ich an diesem Tag statt zur Schule ins Theater gehen durfte. Ich sah also schon um 11 Uhr „Ich bereue nichts“, ein Stück, das mir sehr gut gefiel, was bestimmt ein weiterer Grund, aber nicht ausschlaggebend dafür war, dass der Tag ein Sonnenblumentag wurde.

Da ich am Nachmittag „Freizeit im Schauspielhaus“ hatte und wenig Lust verspürte etwas für die Schule zu tun, habe ich an meinem Elektra-Monolog weiterprobiert und festgestellt, dass ich das viel zu selten mache. Nicht nur weil es gut wäre, wenn er irgendwann „fertig“ würde, sondern hauptsächlich, weil ich bemerkt habe, wie glücklich es mich machte, nachdem ich in letzter Zeit oft gestresst, unglücklich und nachdenklich gewesen war.  Zu diesem Glück, das ich im Spielen gefunden hatte, kam noch die Vorfreude auf „Mephistoland“.

Ich hatte hohe Erwartungen an das Stück, und wurde nicht enttäuscht. Es macht mich sogar immer noch glücklich, wenn ich daran denke, weil ich wirklich großen Spaß hatte beim Zusehen. Außerdem hat es mich selbst zum Spielen motiviert, weil es so wirkte als hätten die Schauspieler*innen mit Freude gespielt.

Es gibt einige Dinge, die man im Zusammenhang mit Schauspiel sagt, die total lächerlich oder unglaublich klingen, und trotzdem wahr sind, wie ich immer wieder feststellen muss. Dass man sieht, wenn Schauspieler*innen Spaß am Spielen haben, und dass man, wenn sie Spaß haben, auch am Zusehen mehr Freude hat, kann ich jetzt jedenfalls bestätigen.

Der 8.6.2017 war also ein Sonnenblumentag, weil ich einiges über mich, über das Glücklichsein und dessen Zusammenhang mit dem Theater herausgefunden habe und nun eine kleine Sonnenblume aus Glück in meinem Bauch mit mir herumtrage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s